Pfarre Igls/Vill

EIN FESTE BURG IST UNSER GOTT!
zum Reformationsjubiläum

Innenrestaurierung und Kirchturmsanierung der Pfarrkirche St. Martin in Vill

Der Pfarrkirchenrat Vill beschäftigt sich seit einiger Zeit mit den Vorbereitungen und Planungen von Restaurierungsarbeiten in unserer Pfarrkirche St. Martin.
Unter Einbindung und mit tatkräftiger Unterstützung des Diözesanen Bauamts sind alle anstehenden Arbeiten ausgeschrieben worden, die Anbotslegung ist mittlerweile erfolgt.

Folgende Arbeiten sollen im Laufe der kommenden Sommermonate durchgeführt werden:

Restauration der Innenhaut (Reinigung der Blindflächen)
Restaurierung der Altäre und der Kanzel
Reinigung der Figur „Christus der Leidende“
Restauration des Steinbodens
Sanierung der Risse in der Kuppel - Verfüllungsarbeiten
Erneuerung der Elektroinstallationen
Erneuerung der Beleuchtung
Vorbereitungsarbeiten für Lautsprecheranlage
Restaurierung des Schindeldachs


Aufgrund der eingeholten Kostenvoranschläge ist einschließlich der Planungshonorare, Nebenkosten und einer Sicherheitsreserve (5% der Anbotssumme) mit einem Finanzierungsaufwand von € 180.000 zu rechnen.

Der Pfarrkirchenrat hat den Finanzierungsplan erstellt und mehrere Subventionsansuchen eingebracht.
Neben vorhandenen Eigenmitteln und den bereits erzielten Spendeneinnahmen aus diversen Pfarrveranstaltungen (TonLesen / Martinsfest) -- wofür wir uns herzlich bedanken - können wir mit Unterstützung durch das Bundesdenkmalamt, das Land Tirol (Abt. Kultur), die Stadt Innsbruck, die Diözese Innsbruck, die Landesgedächtnisstiftung und die Agrargemeinschaft Vill rechnen. Außerdem wird das Stift Wilten einen sehr namhaften Teil der Restaurierungskosten übernehmen und tragen.

Unsere Kirche St. Martin zählt sicher zu den schönsten Baujuwelen im Großraum von Innsbruck. Darauf sind viele in Vill auch stolz. Wir freuen uns über die bisherige Unterstützung bei der Aufbringung der Mittel für die nach langer Zeit wieder notwendig gewordene Sanierung. Gleichzeitig hoffen wir, dass sich die Viller Bevölkerung auch bei weiteren Spenden- und Unterstützungsaufrufen offen und spendabel zeigt.

Mit den Arbeiten soll nach Fronleichnam im Juni 2016 begonnen werden, spätestens im September 2016 sollten diese abgeschlossen sein.

 

Pfarrkirchenrat

ist das Gremium für die Vermögensverwaltung einer Pfarre und sichert die wirtschaftliche Basis für die pfarrliche Seelsorge. Er entscheidet über Budget und Jahresabschluss sowie über Inverstitionsvorhaben und trägt Sorge für die Gebäudeerhaltung.

Mitglieder

Igls: Karl Zimmermann, Dr. Harald Früchtl, Ing. Stefan Schwaiger, Adalbert Mayregger, Dr. Rolf Kapferer und Peter Lerch

 

Vill: Ing. Alois Feichtner, Dr. Klaus Jennewein und Franz Wopfner