Pfarre Igls/Vill

„Nicht alle unsere Wünsche, aber alle seine Verheißungen erfüllt Gott.“
(Dietrich Bonhoeffer)

 

Initiative für geflüchtete Menschen 

Angesichts der sich überstürzenden Ereignisse hat sich Anfang September 2015 eine Gruppe von VillerInnen und IglerInnen zusammengefunden mit dem Ziel, einen konstruktiven Beitrag zur Bewältigung der Unterbringung und Integration von geflüchteten Menschen zu leisten.

Es geht uns im Wesentlichen um vier Bereiche:

Zwischenzeitlich wurde der Verein Solidarität Igls gegründet, der die neue Unterkunft für geflüchtete alleinstehende Frauen mit und ohne Kinder unterstützt sowie zahlreiche Aktivitäten organisiert und begleitet. Der Verein ist Anlaufstation für Menschen, die sich als Freiwillige engagieren oder die geflüchteten Menschen anderweitig unterstützen möchten.

AKTUELLES

Interkulturelle Familiennachmittage in Igls

Seit November 2016 veranstalten wir wiederkehrende interkulturelle Begegnungsnachmittage mit zugezogenen Familien im Pfarrheim in Igls.
Unter den neu zugezogenen Familien in Vill und Igls gibt es immer mehr Eltern oder Elternteile mit Kindern aus verschiedenen Herkunftsländern. Um ihnen das Einfinden und Kontaktknüpfen in unserer „Dorf“-Gemeinschaft zu erleichtern, laden wir sie zu gemütlichen Nachmittagen ins Pfarrheim ein.
Dabei geht es uns nicht nur um klassische Flüchtlingsfamilien, sondern allgemein um neu zugezogene Familien.
Wir verbringen jedes Mal zwei fröhliche und unterhaltsame Stunden miteinander. Die Kinder spielen, malen und basteln – teilweise betreut von angehenden Firmlingen der Pfarre, während wir Erwachsenen die Zeit bei Kaffee, Tee und Kuchen zum Kennenlernen, Plaudern und Austauschen nutzen.
Faschingsnachmittag 10. Februar 2018:




 

 

Gemeinsames Kochen im Mai 2017

 

Kleines ABC rund um die Thematik

A

Ansprechpartner in Tirol

B

Beschäftigungsmöglichkeiten für AsylwerberInnen: Dienstleistungsscheck für Arbeit in privaten Haushalten

Bewusstseinsbildung

Um Vorurteile und Ängste abzubauen und vielen Desinformationen und Missverständnissen entgegenzuwirken, finden wir
es sehr wichtig, die Menschen mit Fakten und Informationen über die Herkunftsländer, Fluchtgründe, Situation und Versorgung der Flüchtlinge u.v.a.m. zu versorgen und in eine Diskussion zu treten.

Die aktuellen Vorträge und Veranstaltungen des Vereins Solidarität und anderer Freundeskreise finden Sie unter AKTUELLES.

Buddy-System

Der Verein "Solidarität Igls" sucht laufend Buddys oder Paten für die BewohnerInnen der neuen Unterkunft in Igls.

Was ist/macht ein Buddy?

C

Caritas Tirol Flüchtlingshilfe

D

Diakonie in Tirol

E

F

G

H

I

J

K

Kleiderspenden

Die Kleiderkammer des Roten Kreuz nimmt ganzjährig Kleiderspenden an. Sillufer 3, 6020 Innsbruck: 0512 - 233444-0 Vermittlung

L

M

N

Netzwerkarbeit

Mit dem Freundeskreis MiM Miteinander im Mittelgebirge - Freundeskreis Flüchtlinge sowie
mit dem Freundeskreis sisAL - Freundeskreis Sistrans - Aldrans - Lans  - Zusammenleben und Akzeptanz (freundeskreis.sisal@gmail.com) stehen wir in Verbindung, um uns auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.

O

ÖIF

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist Anlaufstelle für Personen mit anerkanntem Asyl-/Aufenthaltsstatus und zuständig für den Bereich Integration und Migration in Österreich. Eines der sechs Integrationszentren befindet sich in Innsbruck.

Patenschaftprojekt „ertebat - Patenschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Tirol"

R

S

T

Tiroler Soziale Dienste (TSD)

zuständig für die Unterbringung und Versorgung der AsylwerberInnen in Tirol

Trientlgasse

Der Innsbrucker Hauptstandort für AsylswerberInnen befindet sich in der Trientlgasse/Reichenau.

U

V

Vorträge

siehe AKTUELLES und RÜCKBLICK

W

Welcomingtours

Die Privatinitiative Welcomingtours bietet unter dem Motto „Jede Reise hat ein Ende - Ein freiwilliges Angebot für Flüchtlinge, Asylberechtigte und Migranten von österreichischen Einwohnern“ ebenfalls die Möglichkeit einer persönlichen Kontaktaufnahme und des Austauschs.

Wohnraum

Wohnraumvermietung an anerkannte Flüchtlinge

Z

 

RÜCKBLICK kurz gefasst
  • Von Februar 2016 bis Juni 2016 haben wir in der Flüchtlingsunterkunft Trientlgasse regelmäßige Spiel- und Begegnungsnachmittage mit den Familien organisiert. 
  • Im Februar 2015 fand ein Vortrag mit Diskussion zum Thema Die Flucht – und jetzt? Wir gestalten ein Miteinander“ in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Igls-Vill im Pfarrheim statt. 
  • Ende November 2015 - Eröffnungsfestl des Spielzimmers Trientlgasse
  • Im November 2015 fand um 20.00 Uhr im Pfarrheim in Igls ein Vortrag "Syrische Flüchtlinge im Libanon - Ein Einblick"
  • Eine Sachspendensammlung wurde im Oktober 2015 für die Flüchtlingsheime Gries und Mühlbachl organisiert.

 

Wer macht bei uns mit?

Pfarrer Magnus Roth, Alexandra Brunner-Schwaiger, Bettina Lener, Christine Putzer, Elisabeth Gstir-Astenwald, Evelyne Brändlle, Gudrun Stattmann, Karin Heine, Michael Haupolter, Moni Lettenbichler, Ursula Jennewein


Kontakt

Ursula Jennewein: jennewein.ursula@gmail.com; Mobil: 0650 - 999 46 04